Warum wir Linke über den Islam nicht reden können

Vortrag und Diskussion mit Sama Maani Wie kommt es, dass viele Linke die Ablehnung des Islam als „rassistisch“ wahrnehmen – nicht jedoch die Ablehnung des Christentums? Dass Ressentiments gegen Türken oder Araber „Islamophobie“, Ressentiment gegen christliche Nigerianer jedoch nicht „Christentumophobie“ genannt werden? Warum wurden die Demonstranten des arabischen Frühlings in erster Linie als „Moslems“ bezeichnet, …

Advertisements

Jugendliche fordern Durchgreifen des Ordnungsamtes gegen NPD

Nachdem die Ordnungsbehörde des Landkreises Eichsfeld in einem Brief Neonazis Konsequenzen für eine nicht angemeldete Versammlung angedroht hatte, fordert die Gruppe Association Progrès nun, diese auch umzusetzen. Gleichzeitig werden couragierte Jugendliche gelobt. Nach Information der Association Progrès hatte die Ordnungsbehörde des Eichsfeldes das NPD-Mitglied René Schneemann darauf hingewiesen, dass die Veranstaltung im Rahmen der rassistischen …

Seelsorge mal anders: Rassistische Hetze von katholischem Hassprediger

Am Sonntag, dem 22.03.2015, breitete der Militärpfarrer Markus Ramisch seine Ansichten zum Islam aus. Während eines Gottesdienstes in der Hüpstedter Kirche leitete er seine Predigt wie folgt ein: „Als ich in die hessische Gemeinde Stadtallendorf versetzt wurde, riet mir ein Soldat, ich solle nicht nach ‚Ali-Town‘ ziehen.“ Wer jetzt vermutet, diese Einleitung sei der Aufmacher …

Antirassistische Kundgebung im Oktober

Für den 05.10. rufen Geflüchtete aus Thüringen zu einer Kundgebung in Breitenworbis auf. Anlass ist das 20-jährige Jubiläum der Geflüchteten-Initiative The Voice Refugee. Deren Aufruf, den wir hiermit unterstützen, kann hier gelesen werden. Besonders im Hinblick auf die Preisverleihung des Thüringer Flüchtlingsrat für die größtmögliche Gemeinheit im Umgang mit Flüchtlingen an den zuständigen Landrat Werner …

Nominierung der Fraktion CDU im Eichsfelder Kreistag und des Landrats Dr. Werner Henning für den Preis für die größtmögliche Gemeinheit 2014

 Der Flüchtlingsrat Thüringen e. V. hat Anfang August über seine Website eine große Preisvergabe ausgeschrieben. Es geht darum, den „Preis für die größtmögliche Gemeinheit“ und den „Preis für herausgehobenes Engagement für die Rechte von Flüchtlingen“ zu vergeben. Der Flüchtlingsrat schreibt dazu folgendes: Anlässlich des „Tages des Flüchtlings“ am 26. September 2014 verleiht der Flüchtlingsrat Thüringen …