Attacken auf Gegendemonstrant*Innen nach rechter Veranstaltung

Nach der rechten Veranstaltung “Ein Licht für Deutschland” am Sonntagabend in der Heiligenstädter Innenstadt kam es laut Association Progrès zu Angriffen auf Gegendemonstrant*Innen. Zuvor hatte das Bündnis gegen Rechts Eichsfeld eine spontane Gegendemonstration an der Martinskirche angemeldet.

Kurz nachdem beide Veranstaltungen etwa zeitgleich aufgelöst wurden, kam es in der Innenstadt zu Attacken auf jugendliche Gegendemonstrant*Innen. Pressesprecherin Paula Schuchardt sagte: “Noch am selben Abend gingen bei uns mehrere Nachrichten von Betroffenen ein.” So wurden am Marktplatz 3 Personen von einer aggressiven Gruppe junger Männer bedroht, verfolgt und mit Pfefferspray attackiert. Eine weitere Kleingruppe Gegendemonstrant*Innen musste in der Wilhelmstraße ebenfalls vor gewaltbereiten Männern fliehen. Auf dem Parkplatz am Karl-Liebknecht-Platz sei es weiterhin zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen. Auch hier waren aggressive junge Männer den Gegendemonstrant*Innen in der Überzahl.
“Das Ordnungsamt muss sich nun den Vorwurf gefallen lassen, den rechten Demonstrant*Innen durch angedrohte, aber nicht durchgesetzte Maßnahmen Aufwind verschafft zu haben.”, so Schuchardt. Eine derartig eskalative Situation habe sie in Heiligenstadt noch nicht erlebt. “Wir werden uns in Zukunft wohl überlegen müssen, wie wir mit der neuen Bedrohungssituation umgehen.” Einschüchtern lässt sich die Gruppe durch derartige Vorfälle aber nicht.

Advertisements

  1. Es ist schon bezeichnend, wie groß der Polizeieinsatz ausfiel, als die Antifa-Bewegung zu einer Demonstration in Heilbad Heiligenstadt mitmarschierte. Da hatte man wohl sehr viel Angst um ein paar Schaufenster. War alles Schwachsinn, es blieb alles friedlich. Nazis sind aber eher dafür bekannt Andersdenkende, anders aussehende und Ausländer abzulatten oder gleich umzubringen, oder höchstens das ein oder andere Flüchtlingsheim abzufackeln, was man im Eichsfeld ja bekanntlich nicht so eng sieht. Diesbezüglich wird auf einmal die christliche Toleranz groß geschrieben ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s