Heiligenstadt: TddZ-Infostand kritisch begleitet

Die Wilhelmstraße am Samstag

Für den 31.05. hatte der Listendritte der NPD Eichsfeld, René Schneemann, eine Kundgebung in der Heiligenstädter Wilhelmstraße angemeldet. Einen Tag vorher erfuhr unsere Gruppe von dem Termin. Es ist davon auszugehen, dass anlässlich eines für diesen Tag vorbereiteten Kinderflohmarkts der Termin von den Nazis bewusst ausgewählt wurde. Da die Wilhelmstraße um diese Uhrzeit an anderen Tagen normalerweise kaum von Menschen frequentiert wird, hatten die Nazis anscheinend vor, die sowieso anwesenden Eltern und Interessenten für sich zu und ihre Propaganda zu agitieren. Ab 9:30 stellte sich heraus, dass es sich bei der angemeldeten Kundgebung um eine Mobilisations- und Informations-Veranstaltung für den „Tag der deutschen Zukunft“, einen bundesweit jährlich in einer anderen Stadt stattfindenen Nazi-Aufmarsch, handelte. Der sogenannte TddZ ist für nächsten Samstag in Dresden geplant. Infos zum TddZ und den Gegenveranstaltungen findet ihr hier.

Das Eichsfelder Bündnis gegen Rechts hatte schon vor Beginn der Kundgebung „Deine Stimme gegen Nazis“-Plakate in der Wilhelmstraße aufgehangen. Neben dem Bürgermeister Thomas Spielman und einigen Menschen von SPD und Grünen, waren unserem Aufruf, die Nazi-Veranstaltung kritisch zu begleiten, etwa 20 Antifaschist*innen gefolgt, die in direkter Nähe zu den Nazis deren Aktion überwachten.

Die daraufhin gerufene Polizei bestand auf die Anmeldung einer Spontandemo als Gegenveranstaltung oder drohte damit, die Antifaschist*innen des Platzes zu verweisen. Dass das der Thüringer Polizei im Allgemeinen nahe liegt, ist hinlängst bekannt. Die Nazis ihrerseits hatten Stress mit dem Ordnungsamt, da der von Schneemann angemeldete Infostand gegen die Auflagen des OA verstieß. So mussten sich einige der insgesamt 15 Nazis, darunter Matthias Fielder (auch NPD Eichsfeld), wieder entfernen.

Behilflich beim Ausführen der Aktion waren den Eichsfelder Nazis neben den Initiatoren des TddZ (Seit Jahren Bekannte vom Eichsfeldtag) anscheinend Kameraden der „AG Rhumetal.“ Zum einen wurde das Ereignis auf deren Internetauftritt geteilt, zum anderen waren Personen aus dem Unfeld der rechten Szene aus Northeim anwesend. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass sich selbige Gruppierung auch gerne mit Kameraden aus anderen Teilen Südniedersachsens und Hessens auf dem Grundstück von Domenik Lopotsch (NPD Eichsfeld) in Bodenrode-Westhausen trifft. Während der Aktivitäten dort beschweren sich Anwohner*innen immer wieder über verfassungsfeindliche Rufe, Gesten und Fahnen. Erst kürzlich beendete die Polizei eine solche Veranstaltung, wie die TLZ berichtet.

Schon vor circa einer Woche waren in Heiligenstadt Aufkleber aufgetaucht, die für den TddZ warben. Am Samstag verteilten die Nazis, gekleidet in einheitlichen Shirts, Flyer, welche zu dem Aufmarsch aufrufen. Aufgrund der weit sichtbaren Enttarnung als rechte Propaganda-Veranstaltung und des beherzten Engagenment von Antifaschist*innen gelang es René Schneemnaa, der hier selbst Hand anlegte, jedoch kaum, die Schriftstücke zu verteilen. Die wenigen verteilten Flyer landeten zudem zu 90% in extra dafür bereit gestellten Tonnen.

So bedenklich wir es auch finden, dass Nazis nun anscheinend auch außerhalb ihres Eichsfeldtages vor Ort für rechte Großveranstaltungen werben,  umso schöner ist es für uns, dass sich auch in einer Mobilisationszeit von unter 24 Stunden recht schnell engagierte Antifaschist*innen auf den Weg gemacht haben, um den Nazis direkt vor Ort entgegenzutreten. Danke dafür!

Keine Zukunft für Nazis!
Den TddZ zum Desaster machen!

 

PS: Entgegen der vielen absurden Behauptung seitens René Schneemann, in denen er seinen Kameraden unter anderem glaubhaft zu vermitteln versuchte, der Bürgermeister Thomas Spielmann hätte uns bezahlt, waren wir ehrenamtlich unterwegs. ;)

Advertisements
Getaggt mit , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: